Personalausschreibungen

Bei der Stadt Welzow wird zum 01.01.2018 vorerst befristet bis zum 30.06.2018 zur Absicherung eines vorübergehenden erhöhten betrieblichen Betreuungsbedarfes gem. § 10 -Personalausstattung – Kita-Gesetz des Landes Brandenburg - bezogen auf die aktuelle Bedarfsprognose für den Zeitraum 01.01.2018 bis 30.06.2018 die Stelle eines/ einer

Erziehers/ in mit staatlicher Anerkennung

öffentlich ausgeschrieben.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden. Die Entlohnung erfolgt nach TVöD in der Entgeltgruppe S 8a. Bei einem erneuten erhöhten Betreuungsbedarf nach Kita-Gesetz besteht die Option einer Verlängerung des Arbeitsverhältnisses.

Das Aufgabengebiet des Erziehers/ der Erzieherin umfasst:

  • Betreuung von Kindern der Altersklasse 0 – 12 Jahre
  • Förderung des sozialen Verhaltens der Kinder
  • Hilfe bei der Einzelentwicklung der Kinder
  • Anregung der Kinder zu körperlicher, kreativer, geistiger und musischer Betätigung
  • Abwicklung von organisatorischen und verwaltungstechnischen Arbeiten
  • intensive Zusammenarbeit mit den Eltern

Voraussetzungen:

  • Abschluss als Erzieher/in mit staatlicher Anerkennung oder mit staatlicher Prüfung
  • Einfühlungsvermögen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kreativität bei der Erstellung von Tagesangeboten und Projekten
  • persönliche Eignung und Erfahrungen im sozialpädagogischen Bereich
  • Standfestigkeit bei Konfliktbewältigung und Durchsetzungsvermögen
  • hohe Einsatzbereitschaft mit flexibler Arbeitszeit

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, beglaubigtes Zeugnis über die Anerkennung als „Staatlich anerkannte/ r Erzieher/ in“, aktuelles erweitertes Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis, Arbeitszeugnisse und der Nachweis über eine Hepatitis-Impfung etc.) richten Sie bitte bis zum 11. Dezember 2017; 12:00 Uhr an:

Stadtverwaltung Welzow
- Bürgermeisterin -
Kennwort: Bewerbung Erzieher
Poststraße 8
03119 Welzow

 

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir Sie, einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag beizulegen. Bitte haben Sie Verständnis, dass keine Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten versandt werden.

nach oben