Projekt Mountainbike-Park

...von der Vision, schrittweise hin zur Realität!

Um die Idee eines Mountainbike-Parks in der zukünftigen Bergbaufolgelandschaft östlich von Welzow umzusetzen, bedarf es mehr als nur Erdmassen sowie die passenden Baumaschinen. Denn erst im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern, mit interessierten Kindern und Jugendlichen, sowie den Fachkenntnissen erfahrener Sportler zeigt sich worauf es wirklich ankommt. Damit eine bedarfsgerechte Planung letztendlich zum Erfolg führt, gilt es mit aktuellen und künftigen Nutzern zu ergründen, was für die Ausübung des Mountainbike-Sports in Welzow tatsächlich benötigt wird.

Landschaftsdialog Welzow beginnt

Im Rahmen des Gestaltungsprozesses zur "Neuen Landschaft Welzow" hat die Stadt Welzow damit begonnen, einen Landschaftsdialog ins Leben zu rufen. Gemeinsam organisiert mit den Fachplanern der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg, finden dazu seit August 2019 eine Reihe von Mountainbike-Workshops speziell für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene statt.

Ermöglicht wird dieses neue und innovative Beteiligungsformat dank einer Förderung der Bundeszentrale für politische Bildung. Konkret erhält die Stadt Welzow als eines von bundesweit 100 Projekten im Rahmen des Programms "MITEINANDER REDEN" eine fachliche und finanzielle Unterstützung.

Der erste Aktiv-Workshop fand dazu unter reger Beteiligung am 09. + 10. August 2019 in der ehem. Feuerwehr statt. Das Highlight dieses Workshops war zweifelsohne die Errichtung eines mobilen Trainingsparcours aus Holz auf dem neuen Welzower Marktplatz. Auf diesem sogenannten "Pumptrack" konnte jeder mit dem eigenen Mountainbike selbst seine Runden drehen und dabei sich selbst und seine Fähigkeiten ausprobieren.

Darüber hinaus haben die etwa 20 beteiligten Kinder und Jugendlichen damit begonnen, einen ersten eigenen Trainingsparcours zu entwerfen, der künftig in Welzow errichtet werden soll. Der Workshop wurde dabei fachkundig begleitet durch Paul Donath, seines Zeichens erfahrener Profi-Mountainbiker vom Verein Cottbus Wheels e.V.

Mountainbike-Workshops liefern allen Beteiligten zahlreiche neue Erkenntnisse

Anlässlich des 2. Mountainbike-Workshops hatte nun Mountainbike-Profi Paul Donath die Kinder und Jugendlichen am 28. September 2019 nach Cottbus eingeladen, um den dortigen Parcours selbst auszuprobieren.

In einem Bau-Workshop zeigte er den Kindern und Jugendlichen, wie so eine Strecke aus Lehm gebaut und gepflegt wird, bevor sich alle mit ihren eigenen Mountainbikes an den Hügeln und Sprüngen selbst ausprobieren konnten.

Das Highlight dieser ganztägigen Exkursion war für alle der Besuch in der großen Indoor-Skatehalle des Vereins Cottbus Wheels e.V. in Dissenchen. Mit viel Mut und Ehrgeiz konnten die Welzower Nachwuchs-Mountainbiker dort an den verschiedenen Rampen und Hindernissen ihre Fähigkeiten weiter verbessern.

Im Ergebnis soll nun weiter an der Umsetzung des Welzower Mountainbike-Parks gearbeitet werden. Hier wollen sich die Kinder und Jugendlichen selbst einbringen und möglicherweise mithilfe einiger Eltern auch einen Verein ins Leben rufen.

Weitere Interessenten sind jederzeit willkommen. Melden Sie sich einfach bei uns, der Bergbaukoordinator Herr Pohl sowie die Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung Welzow, stehen für Fragen gern zur Verfügung.

 

 

nach oben